Startseite Aktuell Über uns Referenzen Kontakt wellmann.literaturbüro - presse lektorat konzepte [Logo]
Aktuelles [Foto]

LEISTUNGEN

Aktuelle Projekte


Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungen
Lektorat


Stephan Groetzner
So ist das


Roman
2013
ISBN: 9783854208358
19.- €
gebunden, 21 x 13 cm
168 Seiten


Zum Buch
So einfach können Romane sein. Stephan Groetzners "So ist das" ist so lapidar, wie es der Titel verspricht aber das heißt nicht, dass es in diesem Roman nicht Ab- und Ausschweifungen mancher Art gibt, rasende Autofahrten, merkwürdige Verwechslungen, dramatische Unfälle, schöne Frauen und eigenartige Männer, dazu Landschaften, Städte, Subkulturen, Haustiere und knappe Dialoge. Alles das eben, woraus die besten Romane gemacht sind.

Aber unter dem Buster-Keaton-Blick von Stephan Groetzner zeigen die turbulenten Ereignisse ein sehr komisches Eigenleben. Und fast scheint es, als sei das Ziel der ganzen komplexen Intrige nur die äußerst lustvolle und daher gleich mehrfach wiederholte Verbindung von Herrn Dr. Kopfig mit Sarah (oder doch Clara?). So einfach wäre das.

Ungewöhnlich und streng komponiert: Was der Debütband Die Kuh in meinem Kopf versprochen hat, löst der Roman So ist das mit jeder der sorgsam abgewogenen Zeilen ein: »Willkommen im philosophischen Vexiergarten des Professor humoris causa Stephan Groetzner, seines Zeichens Traditionalist einer sprachpositivistischen Pataphysik.« (Florian Felix Weyh im Deutschlandradio)

Pressestimmen
»Eine Gestalt von Stephan Groetzner ist ein luftiges Fantasiewesen, den Eingebungen eines kühnen Erfinders zu verdanken und den zufälligen Launen der Sprache abgerungen. Wollten wir sie verorten in Raum und Zeit, sie definieren als gesellschaftlich gebundene und historisch beglaubigte Person, würden wir fehlgehen. Sie bedarf keiner Psychologie, sie bildet ihre eigene Logik aus, sie geht keine Verpflichtungen ein (...) Bei Stephan Groetzner gestaltet sich alles sprunghaft und unordentlich, er verpasst der Symmetrie unserer geregelten, wohlorganisierten, verplanten Welt einen Drall ins Verrückte.« Anton Thuswaldner, Salzburger Nachrichten

"Die Freude, die der Autor am Spiel mit der Sprache hat verwandelt sich beim Leser unmittelbar in Genuss. " Barbara Geschwinde, WDR5

»Stephan Groetzner hat in So ist das mit Witz und Wagemut über die Liebe geschrieben. Genau genommen, ist das ganze Buch ein Wimmelbuch für Sprachverliebte. Es ist großartig, wenn sich Literatur so etwas traut, und es ist großartig, wenn sich ein Verlag traut, solche Literatur zu verlegen. So ist das gehört zu den Perlen unter den Buch-Neuerscheinungen.« Maren Keller, SPIEGELonline


»Heitere, wortwitzige Lektüre« Britta Helmbold, Ruhr Nachrichten

"Im Gegensatz zu einem "normalen" Roman kann man in "So ist das" jede beliebige Seite aufschlagen und man ist doch mitten im Geschehen." Manfred Orlick, literaturkritik.de

»Wenn jemand etwas genau auf den Punkt getroffen hat, fährt oft ein bestätigender Seufzer durch die Luft: So ist das. Stephan Groetzner hat so etwas wie eine Selbstverständlichkeitsroman geschrieben« Helmuth Schönauer, biblio.at


"mutig und zugleich höchst unterhaltsam« Christoph Hartner, Kronen Zeitung




© Susanne Morawietz
#Der Autor"
Stephan Groetzner, geboren 1965 in Hamburg; verschiedene Tätigkeiten u.a. als Chorleiter, Galerist, Erntehelfer, Organist, Stanzer und Wachtmeister; lebt seit 1996 in Berlin; 1998 Preisträger beim Open Mike der LiteraturWERKstatt Berlin; Veröffentlichungen in Zeitschriften; 2012 wurde Die Kuh in meinem Kopf für den Debütpreis der litCologne nominiert.

 


© 2006 - 2009 wellmann.literaturbüro
 


» zum Seitenanfang