Startseite Aktuell Über uns Referenzen Kontakt wellmann.literaturbüro - presse lektorat konzepte [Logo]
Aktuelles [Foto]

LEISTUNGEN

Aktuelle Projekte


Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Veranstaltungen
Lektorat


William Trevor
Turgenjews Schatten


ISBN: 978-3-455-40342-8

Originaltitel: Reading Turgenev
Originalsprache: Englisch
Übersetzer: Thomas Gunkel

Seiten: 304, gebunden

19,99 EUR (D)
20,60 EUR (A)
32,90 SFR (CH)


Das Leben hat es nicht gerade gut gemeint mit Mary, die sich in ihrer Ehe einsam und verzweifelt fühlt. Erst mit ihrem Cousin Robert kommt etwas Licht in ihren Alltag. Am seligsten ist sie, wenn ihr feinsinniger Cousin ihr auf dem verwilderten Friedhof Turgenjew vorliest. Einfühlsam und zart erzählt Trevor von Liebe und Verlust.
Mary Louise Dallon ist jung und hat Angst, auf dem Bauernhof ihrer Eltern zu versauern. Und so kann sie den scheinbaren Reizen der nahegelegenen Kleinstadt und dem Werben des viel älteren Textilhändlers Elmer Quarry nicht widerstehen. Doch statt eines abwechslungsreichen, erfüllten Lebens in der Stadt erwarten sie Feindseligkeit und Desinteresse. Ein Lichtblick für kurze Zeit ist ihr kränklicher, melancholischer Cousin Robert, der ihr seine Leidenschaft für Literatur näherbringt. Bei ihren heimlichen Treffen lesen sie gemeinsam Turgenjew und werden zu Verbündeten. Als Robert stirbt, zieht Marie sich vollkommen zurück und lebt fortan in einer Welt aus Phantasien und Erinnerungen. Bis sie eines Tages einen letzten Ausbruchsversuch wagt.

»Der schönste Roman, den Trevor je geschrieben hat unvergesslich!« The Independent

»Trevors Persönlichkeitsstudien sind von einem leisen melancholischen Ton durchzogen, der einem das Herz klamm werden lässt.« Die Welt

Pressestimmen zur Neuausgabe
"Lesen Sie ´Turgenjews Schatten vom alten William Trevor (Hoffmann & Campe), von Thomas Gunkel einfühlsam übersetzt, eine, ja: altmodische Geschichte von tiefer Liebe und Sehnsucht und Leidenschaft, und von der Bösartigkeit der Menschen, wenn all das fehlt." Elke Heidenreich, Die Welt

"Seine Kunst der Andeutung besteht, das innere Erleben sichtbar zu machen, indem er kleinste Regungen beobachtet. Er interpretiert nicht, er sieht nur hin." Jörg Magenau, DLF

"Turgenjews Schatten" ist in Deutschland schon einmal, Anfang der 90er-Jahre, erschienen, war aber lange Zeit vergriffen. Die Aufmerksamkeit, die er verdient, hat William Trevor hierzulande noch nicht erhalten. Seine Bücher erschienen verstreut in verschiedenen Verlagen. Nun finden sie nach und nach bei Hoffmann & Campe zusammen. So wird endlich ein großes Werk sichtbar." Jörg Magenau, Getidan




© Jerry Bauer
William Trevors (geb. 24. Mai 1928) umfangreiches Werk umfasst Romane und Erzählungen und wurde mit zahlreichen literarischen Preisen ausgezeichnet. Seine letzten beiden Romane Die Geschichte der Lucy Gault (Hoffmann und Campe 2003) und Liebe und Sommer (2009) waren für den Booker Prize nominiert. Bei Hoffmann und Campe erschienen außerdem die Erzählungsbände Seitensprung (2005), Tod des Professors (2007) und Geborgtes Glück (2008). Der Roman Felicias Reise erschien 2009 in einer überarbeiteten Übersetzung.



© 2006 - 2009 wellmann.literaturbüro
 


» zum Seitenanfang